ASN logo
Last updated: 17 December 2018
Status:Schlussbericht
Datum:Mittwoch 12 Juli 2000
Zeit:13:34
Flugzeugtyp:Silhouette image of generic A310 model; specific model in this crash may look slightly different
Airbus A310-304
Fluggesellschaft:Hapag-Lloyd
Kennzeichen: D-AHLB
Werknummer: 528
Baujahr: 1989-10-25 (10 years 9 months)
Betriebsstunden:41307
Anzahl Zyklen der Zelle:13789
Triebwerk: 2 General Electric CF6-80C2A2
Besatzung:Todesopfer: 0 / Insassen: 8
Fluggäste:Todesopfer: 0 / Insassen: 143
Gesamt:Todesopfer: 0 / Insassen: 151
Sachschaden: Zerstört
Konsequenzen: Written off (damaged beyond repair)
Unfallort:Wien-Schwechat International Airport (VIE) (   Österreich)
Flugphase: Landung (LDG)
Betriebsart:Internationaler außerplanmäßiger Passagierflug
Flug von:Chania-Soúda Airport (CHQ/LGSA), Griechenland
Flug nach:Hannover Airport (HAJ/EDDV), Deutschland
Flugnummer:3378
Unfallbericht:
Flight 3378 departed Khania, Crete, Greece, at 10:59 for a flight to Hannover. The crew encountered problems fully raising the right hand main landing gear.
It was decided to continue flight with the gear down and to divert to München. During the flight the calculated spare fuel (EFOB) at München decreased on the FMS. The crew now decided to divert to Vienna-Schwechat Airport instead. Approaching Vienna it appeared that there was not enough fuel on board.
At about 12nm short of the runway, at about 4000 feet altitude both engines quit. The crew were able to restart one engine for a short period of time, managing to reach the airport. The aircraft landed in the grass some 500 m from the runway 34 threshold. The left main gear broke off and the no. 1 engine and wing sustained substantial damage as the aircraft slid for 600 m before coming to rest.

Probable Cause:

URSACHEN:
Fortsetzung eines Fluges mit einem Fahrwerkproblem bis zum Triebwerksausfall infolge Treibstoffmangels

Besatzung:
- Nichteinhaltung der Unternehmensvorschriften bezüglich Treibstoffreserven, hervorgerufen durch mehrere Humanfaktoren, wobei extreme Arbeitslast und Stress die wesentlichsten Faktoren dargestellt haben (loss of situational awareness).
- Ausschließliche Ermittlung der Treibstoffreserven mit dem FMS, das aufgrund seiner Systemcharakteristik den Mehrverbrauch nicht berücksichtigte.
- Fehlende Entwicklung von Alternativstrategien zur Eindämmung des Treibstoffproblems.
- Nichtbeachtung einer von den Flugzeugsystemen generierten Kraftstoffwarnung (fuel low level warning) und Entscheidung zur Fortsetzung des Fluges zum Zielflughafen Wien, obwohl sich das Flugzeug in unmittelbarere Nähe des Flughafen Zagreb befand.

Hersteller:
- Unzureichende und irreführende Dokumentation (Schema FMS, Flughöhe, Begriffe) für diesen speziellen Fall, insbesondere in Bezug auf die Beschränkung des FMS.

Luftfahrtunternehmen:
- Unzureichende Dokumentation im Punkt „abnormal landing gear up indication“ der abnormal checklist.
- Fehlende Überprüfung des Treibstoffbedarfs durch die Flugdienstberatung.

Dazu beigetragen haben:
- Fehlende oder nicht adäquate Präventivmaßnahmen seitens Hersteller, Zulassungsbehörde und Luftfahrtunternehmen bezüglich der bisherigen Publikationen von ICAO und EU DG VII zu Problemen, welche mit der Einführung von Flugzeugen, die mit modernen Technologien ausgestattet sind, aufgetreten und aufgezeigt worden waren.
- Anthropotechnische Konstruktionsdefizite, welche eine Fehlinterpretation der FMS EFOB Anzeige begünstigen.

Accident investigation:
cover
Investigating agency: UUS Austria
Status: Investigation completed
Duration: 5 years and 8 months
Accident number: GZ. 85.007/0001-FUS/2006
Download report: Final report

Informationsquelle:
» SKYbrary 
» APA
» Bulletin Unfälle und schwere Störungen bei dem Betrieb ziviler Luftfahrzeuge - Juli 2000 / Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU)
» Hapag Lloyd


Sicherheitsempfehlungen

UUS Austria issued 14 Safety Recommendations

Show all...

Fotos

photo of Airbus A310-304 D-AHLB
photo of Airbus A310-304 D-AHLB
photo of Airbus A310-304 D-AHLB
Add your photo of this accident or aircraft
 

Aircraft history
date registration operator remarks
25 OCT 1989 F-WWCE Airbys first flight
10 JAN 1990 D-AHLB Hapag-Lloyd

Map
This map shows the airport of departure and the intended destination of the flight. The line between the airports does not display the exact flight path.
Distance from Chania-Soúda Airport to Hannover Airport as the crow flies is 2186 km (1366 miles).

This information is not presented as the Flight Safety Foundation or the Aviation Safety Network’s opinion as to the cause of the accident. It is preliminary and is based on the facts as they are known at this time.
languages: languages

Share

Airbus A310

  • 255 built
  • 6th loss
» safety profile

 Österreich
  • 11th worst accident
» safety profile